WSC-Verkauf an voestalpine Precision Strip GmbH

Wickede (D), 4.11.2015 – Die Wickeder Westfalenstahl GmbH aus Wickede (Ruhr), löst sich von seiner Tochtergesellschaft Wickeder Steel Company (Pleasant Prairie), Hersteller von gehärtetem Bandstahl, um sich auf ihre Kerngeschäfte Plattierte Werkstoffe und Bimetalle zu fokussieren. voestalpine Precision Strip GmbH, Hersteller von Präzisionsbandstahl, stärkt mit dem Kauf der Wickeder Steel Company seine Kompetenzen in den USA.

Mit Wirkung zum 2. November 2015 ging die Wickeder Steel Company auf den neuen Eigentümer voestalpine Precision Strip GmbH, Teil des börsennotierten Technologie- und Industriegüterkonzerns voestalpine mit rund 500 Konzerngesellschaften und -standorten und ca. 47.500 Mitarbeitern weltweit, über. Die Firma wird unter dem Namen „voestalpine Precision Strip WI, Inc“ weitergeführt.

Wickeder Steel Company (WSC) mit seinem Firmensitz in Pleasant Prairie, USA, wurde 2002 gegründet und produziert gehärteten Bandstahl für verschiedenste Anwendungen, wie z.B. Federstahl, Werkzeugstahl, Bandsägeblätter, Präzisionsbandstahl und vieles mehr. WSC wurde als einer der wenigen Produzenten von gehärteten Bändern in den USA mit den Kaltbandgüten versorgt, die WSC nicht am US-Markt beziehen konnte. Mit dem Verkauf von Wickeder Steel Company trennen wir uns von einem Unternehmen, das wirtschaftlich stark und im Markt etabliert ist. Die strategische Unternehmensausrichtung der Wickeder Group, zu der die Firmen Wickeder Westfalenstahl GmbH, Auerhammer Metallwerk GmbH, Deutsche Nickel GmbH, micrometal GmbH und Engineered Materials Solution zählen, richtet sich jedoch auf spezielle Marktnischen aus. Mit voestalpine Precision Strip GmbH haben wir einen Käufer gefunden, zu dem das Portfolio von WSC hervorragend passt.